Leichte Sprache reißt sprachliche Hürden nieder, schafft Barrierefreiheit in der Sprache. Damit ist sie ein wichtiges Instrument für Integration und Inklusion. Menschen mit geringem Lesevermögen oder geringen Deutschkenntnissen können sich dank Leichter Sprache selbstständig informieren. Denn das Ziel von Leichter Sprache lautet: Alle sollen bei wichtigen Themen mitreden und am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Für Leichte Sprache gelten strenge Regeln. Warum? So wird die größtmögliche Verständlichkeit sichergestellt. Leichter Sprache geht es nicht um ausgefeilte Formulierungen. Sie will nicht schön sein, sondern ist äußerst zweckmäßig. Die wichtigsten Informationen werden durch Bilder unterstützt. Leichte Sprache stößt nicht immer auf Gegenliebe. Manche fühlen sich regelrecht angegriffen, bejammern das vermeintlich sinkende Sprachniveau. Sie verkennen, dass Leichte Sprache vielen Menschen ein wichtige Stützte ist. yvw
12. Juli 2016, ergänzt 30. September 2016 Warum überhaupt Leichte Sprache? Barrierefreiheit umfasst mehr als Rampen und Aufzüge Wer an Barrierefreiheit denkt, dem fallen sofort Rampen und Aufzüge ein oder breite Gehwege mit abgesenktem Bordstein. Barrierefreiheit ist mehr. Sie will nicht nur Menschen mit Gehbehinderung helfen, sondern auch allen, die schlecht hören und sehen können - und Menschen mit Lernbehinderung sowie allen anderen, denen verstehendes Lesen schwerfällt.
Foto: © beerfan / fotolia.com
+49 (0) 62 32  6 84 2 84 9
Yvette Wagner  Slevogtstraße 1 67346 Speyer
KONTAKT
WEITERE BEITRÄGE 27. Oktober 2016Schwarz-weiß statt bunt  Verschiedene Medien ziehen mit Leichter Sprache ins Gericht    WEITERLESEN 5. März 2017Leichte Sprache zwischen rechts und links  Politische Lager üben merkwürdige Kritik an dem Sprachkonzept  WEITERLESEN 6. April 2017Binde-Strich-Orgien im Norden   Wahlbenachrichtigungen in Leichter Sprache verstören Bürger  WEITERLESEN
Kontaktdaten scannen und speichern
22. August 2016Binde-Strich vs. Medio·punkt  Wettstreit zwischen Trennstrich und neuem Lesehilfszeichen   WEITERLESEN 12. Dezember 2016Leicht und einfach für Flüchtlinge   Eine Studie zur Lesefähigkeit zeigte schon 2010, wo es hapert    WEITERLESEN 17. Juni 2017Bruten? Brateten? Brieten?   Wie lautet das Präteritum in der ersten Person Plural von braten? WEITERLESEN 2. September 2016Liegt die Würze in der Kürze? Vom schwierigen Spagat zwischen Textlänge und Verständlichkeit    WEITERLESEN 2. Februar 2018„Mucks“ ist da -  ganz einfach   Die Leicht·athletin überträgt Kinderbuch in Einfache Sprache   WEITERLESEN 21. Oktober 2017 Wenige Antworten, offene Fragen und Reibungspunkte   Wissenschaftler und Praktiker geben sich Stelldichein am IDS Mannheim  WEITERLESEN 21. Oktober 2017 „Wir müssen uns auf Augenhöhe begegnen“    Interview mit Hurraki, dem Portal für Leichte Sprache  WEITERLESEN
+49 (0) 62 32  6 84 2 84 9